top of page
Menschen im Park

PATIENTENCOACHING
IN DER NATUR

Lass uns über wertvolles Wissen, gesunde Gewohnheiten und förderliche Gedanken einen guten Weg finden, um mit der neuen Herausforderung und mit allem was dazu gehört verantwortungsbewusst und gut leben zu können.

Wofür entscheidest du dich?

Sogenannte Zivilisationskrankheiten (auch Wohlstandskrankheiten), wie beispielsweise Arthrose, Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Asthma, Verdauungs- und Stoffwechselstörungen, Übergewicht, chronische Entzündungen u.s.w. steigen seit Jahren rasant an. Dabei sind nicht einzelne Faktoren ursächlich, sondern ein Zusammenspiel aus genetischer Veranlagung, Lebensstil und Umwelt. 

 

Besonders schwerwiegende Risikofaktoren wie Rauchen, Alkohol, Schlafmangel, hoher Zuckerkonsum, Umweltgifte, aber auch Lärm oder übertriebene Hygiene sind für diese extreme Entwicklung verantwortlich. Auch psychosoziale Faktoren wie Einsamkeit, Leistungsdruck, übersteigerte Ideale oder mediale Reizüberflutung können sich krankmachend auswirken.

Wenn du bereits eine dieser "Wohlstandserkrankungen" in dein Leben gezogen hast, hast du genau 2 Möglichkeiten. Erstens, du fühlst dich als Opfer deiner Erkrankung, du nimmst ausschließlich die verordneten Pillen ein  und wartest bis dein Arzt dich wieder einbestellt. Zweitens, du nimmst deine Krankheit an, du lernst deine Erkrankung zu verstehen und du nutzt alle Hebel, die dir zur Verfügung stehen, um dein Wohlbefinden aktiv zu verbessern. Wie du diese Hebel im einzelnen bedienst und zielgericht einsetzt, zeige ich dir gerne während unserer gemeinsamen Arbeit in der Natur. Also lass uns direkt starten und zusammen das Beste für dich rausholen.

Gesundheit gibt es nicht im Handel,

sondern durch den Lebenswandel.

Nimm deine Herausforderung an.

Für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben, sowohl als Patient*in als auch als Angehörige*r

KLARHEIT DURCH VERSTÄNDLICHES WISSEN

Viele unserer alltäglichen Entscheidungen treffen wir ganz unbewusst, andere ergreifen wir bewusst mit leichtem Herzen. Bei wieder anderen bleiben wir hängen und finden scheinbar keine gute Lösung.​ Ein Gefühl von Unzufriedenheit und Unwohlsein macht sich breit. Wenn du gerade in solch einem Entscheidungsdilemma feststeckst und nach einer Lösung suchst, dann lass uns gemeinsam deine Antworten draußen, in der Natur finden. Wir tauchen dafür tief in den Wald ein, nutzen die Stille, die Langsamkeit und unsere Sinne, um ganz und gar anzukommen. Du wirst schnell bemerken, dass alles da ist, was du brauchst und das dir mit der nötigen Aufmerksamkeit oft die richtigen Impulse gesendet werden. Auf deinem eigenen Weg begleite und unterstütze ich dich im Verstehen und im Umsetzen des Erlebten.

HILFREICHE GEWOHNHEITEN KREIEREN 
 

Gesunde Gewohnheiten machen glücklich, weil sie per Definition in Einklang mit deiner Persönlichkeit und deinem Selbstbild stehen. Das erzeugt ein Gefühl des inneren Gleichgewichts. Du fühlst dich glücklicher und zufriedener. Dennoch fällt es oft unglaublich schwer ungünstige Gewohnheiten durch neue hilfreiche Handlungen zu ersetzen. Ich lade dich zu einem wunderbaren Waldbad ein, indem wir im Rahmen einer Naturcoachingeinheit dein "Warum" aufdecken, Ideen entwickeln, die Gefühle dahinter spüren und die Essenz mit einem Abschlussritual fest in deinem Alltag verankern. Dabei lösen wir uns vom Trubel des Alltags, sind in Bewegung und werfen bei Bedarf einen Blick auf deine Glaubenssätze. Dabei wird dir die Natur spiegeln, was sie zu sagen hat und wenn du achtsam, neugierig und offen bist, wirst du deine Antworten vor Ort finden. 

SELBSTHEILUNGSKRÄFTE
STÄRKEN

Über Wissen, Akzeptanz, Verantwortung und Selbstliebe können "im wahrsten Sinne" Wunder geschehen. Deshalb, nimm deine Herausforderung an, mach weiter, bleib zuversichtlich und passe unbedingt deinen bisherigen Alltag an die neuen Gegebenheiten an. Denn sobald du "deine Challenge" angenommen hast und du dich deinem Thema stellst, wird es oft leichter und händelbar. Ich unterstütze dich gerne, sowohl als Patient*in als auch Angehörige*r auf deinem Weg.

STÄRKEN STÄRKEN & RESSOURCEN NUTZEN

Selbstliebe fällt vielen schwer. Sie sehen fast nur ihre Fehler, Unzulänglichkeiten und Makel. Die daraus resultierenden hohen Erwartungen und Vergleiche mit anderen machen es oft nur komplizierter. Wie soll man so lernen, ein positives Bild von sich zu entwickeln, sich zu akzeptieren, anzunehmen und zu lieben? Denn Selbstliebe ist eine wesentliche Voraussetzung für Glück, Zufriedenheit und Erfolg.  Wir werden in den Wald eintauchen, uns vom Alltagsstress lösen um Erholung und Entspannung zu spüren. Denn das ist die Grundvoraussetzung, um vom denken ins fühlen zu kommen. Du wirst erleben, wie dich die positiven Energien des Waldes durchfluten und dein Herz sich öffnet. Durch einfache Übungen zur Selbsterfahrung, durch Fragen und mithilfe der Natur werden wir ungünstige Glaubenssätze aufdecken, hilfreiche Ressourcen ausgraben und praktikable Strategien für deinen Alltag schmieden. Abschließend verankern wir die gewonnenen Erkenntnisse in einem kleinen Dankbarkeitsritual. 

GESUNDE GEDANKEN
TANKEN

In holprigen Lebensphasen schwirrt uns der Kopf von Gedanken und die unterschiedlichsten Emotionen treiben uns um. Innere Stimmen raten uns mal dies, mal das. In uns herrscht Chaos, Unsicherheit und wir wissen nicht, was im Moment der richtige Weg. ​ Bei einem praktischen Coaching in der Natur tauchen wir mit der passenden Entspannungsmethoden vorerst tief in die Waldatmosphäre ein.  Bei Rast- und Solozeiten und mit dem nötigen Abstand zum Alltag werden deine Gedanken zur Ruhe kommen, neue Bilder und kreative Ideen können entstehen. Die Natur wird dabei gerne als Spiegel genutzt, denn sie spiegelt uns und unser Verhalten. Darüber und über achtsame Methoden ist es oft möglich, dass dir wertvolle Impulse für deine nächsten Schritte gesendet werden. 

ERFOLGSERLEBNISSE
GENIESSEN UND FEIERN

Das Wahrnehmen, Feiern und Genießen der selbst kleinsten Erfolge, ist entscheidend dafür, dass eine Handlung überhaupt als neue Verhaltensweise im Gehirn abgespeichert wird. Denn unser Gehirn möchte nur Handlungen die positive Gefühle oder Befriedigung auslösen, dauerhaft beibehalten. Daher wird das Feiern der Erfolge bei unserer Arbeit "groß geschrieben". Das Gefühl der "Dankbarkeit" begleitet uns dabei im gesamten Prozess, denn es ist neben der Liebe das stärkste positive Gefühl und dem Zustand der Liebe sehr ähnlich. Wenn wir dankbar ist, ist einem sprichwörtlich „warm ums Herz“ die Atmung tief und gleichmäßig, der Puls ruhig, die Gesichtsmuskulatur weich und gelöst. Wir fühlen uns geerdet und „im Fluss“. Selbst die kleinsten Schritte in eine positive Richtung sind oft tief im Inneren spürbar, verleiht uns Antrieb, Power und Zuversicht.

HALLO SAGEN

Sende mir eine Nachricht und lass uns in einem kostenfreien Erstgespräch offen Fragen klären.

DANKESCHÖN!

"Ein gesundes Außen
beginnt mit einem gesunden Innen."  
 
- Robert Ulrich -
bottom of page